Pauly Carvings - composite
Pauly Carvings - composite

INTERGEM 2018 auf der Spur funkelnder Träume

Die Idar-Obersteiner Spezialitätenmesse für Edelsteine, Perlen, Schmuck und Technik reflektiert nicht nur die aktuellen Trends, sondern setzt auch neue. Schließlich treffen sich hier vom 28. September bis 1. Oktober die wichtigsten Marktteilnehmer der Branche.

„Mit 3200 Fachbesuchern und 140 Ausstellern ist die INTERGEM eine etablierte Größe am Markt, die in ihrem kleinen aber feinen Segment durchaus großen Einfluss auf die Branche hat“, weiß Messegeschäftsführer Kai-Uwe Hille. „Denn die meisten Aussteller sind international aufgestellt, einige zählen zu den bedeutendsten Playern in ihrem Bereich. Sie nehmen nicht nur Tendenzen auf, sondern geben mit ihrem hochkarätigen Sortiment auch Anstoß zu neuen Entwicklungen.“

Das Angebot an Edelsteinen passend zu den Trends in der Mode ist auf der INTERGEM immer reichhaltig. Paraibas aus Brasilien überzeugen mit elektrisch-tropischen Blautönen, darüber hinaus sind sie in einer großen Farbpalette erhältlich, darunter Fuchsia und Violett mit einem breiten Spektrum an Blau- und Grüntönen. Paraibas aus Mosambik weisen eine eher himmelblaue Farbe auf.

Die Edelsteinmanufaktur Constantin Wild präsentiert funkelnde Paraiba Turmaline in kraftvollen Farben. „Das ausdrucksvolle Farbspektrum entsteht durch spezielle Spurenelemente von Kupfer. Auch die doppelte Lichtbrechung verstärkt die starke Ausstrahlung der Paraiba Turmaline“, erklärt Geschäftsführer Constantin Wild. „Die leuchtenden Neon-Farben symbolisieren für mich einen positiven Lebensstil.“

Nicole Ripp, Geschäftsführerin von Groh + Ripp, bietet gleichfalls exquisite Edelsteine passend zu den Trends: „Vor allem die neuen Pantone-Farben sind sicher ein Thema – die Farbe des Jahres ist ja Ultra Violet. Ein dramatischer Lilaton der Originalität, Einfallsreichtum und visionäres Denken ausdrücken soll“, sagt die Gemmologin. „Farbliche Pendants dazu sind Amethyste, Spinelle, Ametrine, Tansanite, Kunzite und Saphire.“ Paraibas in allen begehrten Farbnuancen zählen darüber hinaus gleichfalls zu einer der großen Stärken des Familienunternehmens.

Besucher der INTERGEM 2018 finden zudem ein einmaliges Angebot an Edelsteinschmuck vor. Hans-Joachim Becker, Geschäftsführer von Richard Hans Becker meint: „Modetrends kommen und gehen. Raritäten bleiben immer begehrt. Es geht hier um Wertigkeit und Schönheit. Und genau das macht diese Faszination Farbsteine aus.“ Laut dem Spezialisten für Farbsteinschmuck wird es für die Endkunden immer wichtiger, eine echte Rarität zu besitzen. Becker: „Farbsteinschmuck bietet im Onlinezeitalter dem Juwelier unglaubliche Chancen und Möglichkeiten, sich zu profilieren.“

Albert Ruppenthal, Inhaber der gleichnamigen Idar-Obersteiner Firma, berichtet über einen weiteren Trend: „Unsere Mandalas aus Perlmutt und Onyx sind bei Goldschmieden zurzeit sehr beliebt.“ Eine weitere Stärke Idar-Obersteins sind auf Kundenwunsch maßgeschneiderte Schmuckstücke, wie sie zum Beispiel die Firma Pauly The Art of Carving anbietet. „Ein Trend made in Idar-Oberstein sind Manschettenknöpfe und Tuxedo-Sets auf Luxus-Niveau“, berichtet Florian Pauly. „Diese Arbeiten werden auf die Wünsche der Kunden zugeschnitten. So kann man seinen Hund, sein Auto, bis hin zu Replikas von beliebten Komikfiguren in Edelstein für die Ewigkeit festhalten.“

Neue Funde, rare Einzelsteine, innovative Schmuckdesigns, News zu den neusten Entwicklungen: Auf der INTERGEM 2018 vom 28. September bis 1. Oktober finden Besucher wieder zahlreiche Ideen, Informationen und Inspirationen. 

 

Veranstalter / Pressekontakt

Intergem Messe GmbH
John-F.-Kennedy-Str. 9
55743 Idar-Oberstein / Deutschland

Telefon ++49 (0) 6781 568 722 00
Fax ++49 (0) 6781 568 722 72
office@intergem.de
www.intergem.de